Sachinformationen / Federführungen

Die Arbeitsgemeinschaft hat derzeit zehn Kerngebiete definiert, in denen ein grundsätzlicher Entscheidungs- und Abstimmungsbedarf auf hessischer Landesebene besteht.

Diese Kernbereiche werden federführend jeweils einer IHK übertragen, die dann personell und organisatorisch für die Erledigung der Themen verantwortlich ist. Im Einzelnen greift die federführende IHK politisch relevante Themen auf, reagiert auf aktuelle Entwicklungen und koordiniert die Meinungsbildung in Hessen. Sie stimmt ihre Auffassung mit der geschäftsführenden IHK zwecks gemeinsamer Außenvertretung gegenüber der Landesregierung bzw. dem DIHK ab. Diese Arbeitsteilung vermeidet Doppelarbeit und verringert die Anzahl der Gremien.

Im Einzelnen verteilen sich die Arbeitsschwerpunkte auf folgende Federführer-IHKs:
 

Koordiniert wird diese Arbeit von der IHK Frankfurt am Main als der gewählten geschäftsführenden IHK der Arbeitsgemeinschaft, die auch für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Anfragen.

Weitere Informationen: Peter Sülzen
Pressemeldungen
21.02.2018 Stromsteuer abschaffen
HIHK-Präsident Flammer lobt Al-Wazirs Vorschlag

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) lobt die Aussage von Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, die Stromsteuer in Deutschland komplett abzuschaffen.

12.02.2018 Steuerpolitische Vorhaben der Vertreter von CDU, CSU und SPD
Steuerentlastungen werden versäumt

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) fordert die Koalitionäre in Berlin auf, den Verzicht auf eine Steuerreform nochmals zu überdenken. Angesichts der höchsten Steuereinnahmen in der bundesdeutschen Geschichte und hoher Überschüsse in den öffentlichen Haushalten muss mehr drin sein als nur eine Mini-Entlastung beim Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2021.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
01.02.2018:
Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de